Drei-Flüsse-Theater Münden e.V.

2018fliegendefeder

Inhalt:

„Fliegende Feder rettet Weihnachten“ wurde von unserem Mitglied Martina Schäfer als Weihnachtscowboyundindianermärchen geschrieben. Aus der Feder von Martina Schäfer stammen auch die Kinderstücke „Der verlorene Graf“ und "Schneewittchen - neu verspiegelt", welche wir 2014 und 2017 aufgeführt haben.

Die Indianer kennen Weihnachten nicht. Das will der Weihnachtsmann ändern und fliegt mit seinem Schlitten zum Indianerland.

Dort stürzt er mit dem Schlitten ab und stößt sich den Kopf.

Auf einmal ist Weihnachten für alle Kinder der Welt in Gefahr, denn der Weihnachtsmann hat sein Gedächtnis verloren und weiß nicht mehr Wer er ist und Wo er ist.

Wie es dem kleinen Indianerjungen Fliegende Feder gelingt dem Weihnachtsmann zu helfen und wie es der Cowboyjunge C.J. mit seiner Schwester Lucie schafft, den Indianern zu erklären was überhaupt Weihnachten bedeutet, dass und viel mehr erfahrt ihr beim Theaterbesuch von "Fliegende Feder rettet Weihnachten".

Ein Weihnachtscowboyundindianermärchen für Jung- und Junggebliebene.

Premiere:

Dezember 2018

Schauspieler:

Weihnachtsmann - Michael Müller
Indianerjunge Fliegende Feder - Tom Langlotz
Schwester vom Indianerjungen Weißes Reh - Anna-Lena Burmeister
Cowboyjunge C.J. - Philipp Kunze
Schwester vom Cowboyjungen Lucie - Lena Hilliger
Boss der Räuber Anni Dalton - Michelle Venzlaff
Räuber Hoss Dalton - Piet Rosenthal
Räuber Herb Dalton - Moritz Thiel
Medizinfrau Heitere Eule - Marion Berg
Indianerin Große Waschbärin - Lea Brinkmann
Indianerin Wehendes Haar - Stina Rosenthal
Indianerin Schielender Haase - Dana Weidner
Indianer Watehatedudenndah - Habte Krstos
Barkeeper Mister Spoon - Lea Brinkmann
Barmädchen Dolly - Stina Rosenthal
Barmädchen Molly - Dana Weidner

Regie:

Wolfgang Schäfer

Regieassistenz:

Renate Tryzna

Technik:

Andreas Rieke und Nils Bachmann (Assistent)

Bühnenbau:

Hans-Jürgen Bartheld, Michael Sisnaiski und Nils Bachmann

Bühnenbild:

Urte Paddags

Plakatentwurf:

Martina Schäfer

Kostüme:

Heike Zimmermann und Team

Musikbearbeitung:

Moritz Thiel und Andreas Rieke

Aufführungsrechte:

Martina Schäfer (Autorin)